Weblog-Archiv

Stichwort-Suche nach: SEK.

Für den Polizeidienst ungeeignet

Wie reagiert eigentlich so eine Elitetruppe der Polizei, wenn die eigene Einheit aufgelöst wird? Unter Umständen beweisen die Beamten auch mal eindrucksvoll, dass sie nicht für den Polizeidienst geeignet sind.

Weil die Beamten SEK-Anwärter mit demütigenden »Aufnahmeprüfungen« gequält haben sollen, wurde eine Kölner SEK-Einheit aufgelöst. Sollten die Vorwürfe stimmen, wäre das schon Grund genug, die Betreffenden nie wieder bei der Polizei arbeiten zu lassen. Mit der Reaktion auf die Auflösung der Einheit hat man die eigene Untauglichkeit noch einmal unterstrichen:

Aus dem Kölner Stadt-Anzeiger:

Am Nachmittag sollen die Elite-Beamten laut einem Bericht des »Express« ihren Gruppenraum in Brühl regelrecht auseinandergenommen haben – mit einer Kettensäge sollen sie eine Holztheke zersägt und betrunken mit einem Motorrad über den Flur gefahren sein.

Hui, so etwas sollte sich mal ein Angestellter in der »freien Wirtschaft« erlauben. Ich tippe darauf, dass man dort nicht einfach nur »versetzt« würde. Aber bei der Polizei scheint man ja mit vielem durchzukommen …