Weblog-Archiv

Stichwort-Suche nach: Notizbuch.

Vielleicht Kaffee?

Eigentlich wollte ich ja zu diesem Thema nichts schreiben, aber den folgenden Tweet fand ich wunderbar, weil er so schön auf den Punkt bringt, wie groß die Diskrepanz ist zwischen dem, was viele Menschen (nicht) erwarten und dem, was eigentlich normal sein sollte. Und aktuell fast 2.000 Favs für diesen Tweet sprechen für sich.

Und deshalb bleibt Google (irgendwie) cool

»Google arbeitet an einer elektronischen Kontaktlinse für Diabetiker, die Blutzucker-Werte messen und den Träger bei Schwankungen warnen kann.« Und solche Projekte sind der Grund dafür, dass Google immer noch irgendwie cool ist.

Bild: Google

Trotz all der wachsenden Kritik (zum Beispiel hier und hier), der sich Google gegenübersieht, schafft es das Unternehmen immer wieder, sich den coolen Nerd-Faktor so ein wenig zu erhalten.

Nun also Kontaktlinsen für Diabetiker, die selbständig den Blutzuckerspiegel messsen (Quellen: Google und Heise).

Das ist genial. Wenn das Produkt denn jemals Marktreife erlangt. Ich weiß zwar nicht, wie (unangenehm?) es ist, Kontaktlinsen zu tragen, aber die Vorteile dürften alles überwiegen: Nie wieder zerschundene Fingerkuppen oder versehentlich blutverschmierte Hosen und Shirts, weil man wieder nicht mitbekommen hat, dass der Finger noch blutet … Überhaupt: kein manuelles Messen (und Selbstverletzen) mehr, sondern eine ständige Kontrolle des Blutzuckers; eventuell gekoppelt an ein Smartphone, das entsprechend Alarm schlagen könnte – was vor allem nachts wichtig wäre, immerhin wacht ja nicht jeder von einer Unterzuckerung auf.

Wie gesagt: wegen solcher Projekte bleibt Google cool.

Neustart

Das Jahr 2013 wird mir persönlich vor allem als ein Jahr des Abschieds in Erinnerung bleiben. Weil aber auch (fast) jedes Ende auch einen Anfang bedeutet, will ich das neue Jahr auch für einen Neustart nutzen. Angefangen bei diesem Blog.

Möwe

Tja, nun ist es soweit. Ich bin wieder mit meiner Website online :-) Im Sommer habe ich ubergeek.de nach einigen Jahren zumindest vorübergehend abgeschaltet (und den Inhalt aus fast zehn Jahren weggeworfen). Grund dafür waren in erster Linie einige technische Probleme beim Service Provider, die ich auch nicht mehr gewillt war, irgendwie zu lösen oder lösen zu lassen. Aber nachdem mir doch von der einen oder anderen Seite Nachfragen zu Ohren gekommen sind, wann’s denn wieder losgeht mit dieser Website, habe mich im Jahreswechsel-Urlaub aufgerafft und eine immerhin schon einmal lauffähige Version fertig gestellt.

Zum Technischen: Wordpress hätte ja jeder installieren können; ich wollte die maximale Flexibilität und habe mich dafür entschieden, wieder einmal alles selbst zu programmieren, was auch die lange Pause erklärt … So sind im ersten Schritt rund zehntausend Zeilen Code zusammen gekommen, und noch immer fehlt so einiges (RSS-Feeds, Druck-Styles, Suchfunktion, Trackback / Pingback), aber das reiche ich bei Gelegenheit nach.

Die Website sollte zumindest minimal-responsiv sein und auch auf Tablets und Handys einigermaßen zu bedienen sein.

Wo es inhaltlich lang geht, weiß ich noch nicht so recht. Nebenbei existiert immer noch mein Blog extreme-dev.de, auf dem ich mich mehr mit den fachlichen Dingen auseinander setze. ubergeek.de wird so oder so ein irgendwie persönliches Blog bleiben oder wieder werden.

Über Feedback bin ich natürlich – wie immer – jederzeit dankbar. In diesem Sinne: ein frohes neues Jahr!