Das BSI gibt Tipps zum Safer Internet Day

Es ist Safer Internet Day, und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gibt aus diesem Anlass ein paar Tipps zum Umgang mit Social Networks, Smartphones, Cloud und Web-Surfen. Das sind allesamt recht einfache, grundlegende Regeln, die mir auf den ersten Blick aber recht vernünftig ausschauen. Herausragend ist natürlich der Ratschlag, Gespräche mit vertraulichem Inhalt nicht über das Mobiltelefon zu führen. Rückschlüsse aus diesem klaren und deutlichen Hinweis darf jeder gerne selbst ziehen.

Auch wichtig und richtig ist die mehrfache Empfehlung von Verschlüsselung. Damit läuft das BSI den Interessen (nicht nur) der deutschen Bundesregierung entgegen. Politisches Ziel ist es schließlich und traurigerweise auch hierzulande, wirksame Verschlüsselung generell zu unterbinden bzw. zu umgehen oder sogar gesetzlich zu verbieten.

(Erschreckend finde ich im übrigen, dass ich durchaus sehr intelligente Informatiker-Kollegen persönlich kenne, die ernsthaft davon überzeugt sein, ein »Kryptoverbot« sei etwas sinnvolles.)

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar hinterlassen